SV Lonsee – TSV Obenhausen

SV Lonsee – TSV Obenhausen    5:1 (1:1) 

Klarer Sieg auf dem Salachberg.

Durch eine sehr effektive und, vor allem in der zweiten Halbzeit, starke Teamleistung konnte der Aufsteiger aus Obenhausen mit 5:1 abgefertigt werden.

Insgesamt war es in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes aber sehr schnelles und taktisch gutes Bezirksligaspiel. Im zehn Minutentakt wechselte das Momentum von einem Team zum anderen. Obenhausen zeigte sich vor allem über die schnellen Außenspieler und technisch versierte Angreifer gefährlich. Unsere Jungs erzielten aber doch den ersten Treffer der Partie. Simon Wörz konnte nach schöner vorheriger Bewegung mit links zum 1:0 (19.) vollstrecken. Die Gäste antworteten prompt und konnten wenige Minuten später zum 1:1 (23.) Ausgleich einnetzen.

Bis zum Halbzeitpfiff sollte es bei diesem Spielstand bleiben.

Nach dem Seitenwechsel übernham der SVL mehr und mehr die Kontrolle. Nach zehn gespielten Minuten brachte Aaron Mangold mit einem Weitschuss aus ca. 18 Metern erneut mit 2:1 (55.) in Führung.

Lonsee war nun sehr effektiv und ließ den Gästen in dieser Phase keinen Platz zur Entfaltung. Fritz Wieland stellte nur wenige Minuten nach der Führung auf 3:1 (61.), ehe er nach Vorlage von Reini Hildermann auf 4:1 (68.) erhöhen konnte. Das Spiel war somit eigentlich schon entschieden. Kurz vor Schluss brachte der gegnerische Torhüter Simon Wörz im Sechzehner zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nick Uhlmann souverän zum 5:1 Endstand.

Alles in allem ein verdienter Sieg, welcher positiv für die ausstehenden vier Saisonspiele stimmt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Spielberichte 1. Mannschaft