SV Lonsee – SC Türkgücü Ulm

SV Lonsee – SC Türkgücü Ulm                                  4:0 (1:0)

Heimsieg gegen Türkgücü.

Den dritten Sieg in Folge gab es auf dem Salachberg gegen den bis dato vierten der Bezirksliga, unsere Gäste von Türkgücü Ulm. Der SVL begann mit der gleichen Startelf wie vor einer Woche in Erbach und stand defensiv genauso gut. Die Gäste taten sich deshalb schwer Lücken in die Abwehrkette zu reißen. Der SVL erspielte sich erste Chancen kam aber noch zu keinem Torerfolg.

Nach ca. einer halben Stunde sollte der Knoten dann aber platzen. Fritz Wieland konnte einen Freistoß aus 25 Metern sehenswert an den linken Innenpfosten und von dort ins Tor zur 1:0 (27.) Führung hämmern. Bis zum Seitenwechsel boten sich unserem Team noch 2-3 gute Chancen, die beste davon hatte Simon Wörz, der aber nur den Pfosten treffen konnte.

Nach Beginn der zweiten Hälfte war die stärkste Phase der Ulmer. Lonsee überstand diese aber unbeschadet und hatte nach 15-20 Minuten die Partie wieder unter Kontrolle. Mitte des zweiten Durchgangs konnte dann Simon Wörz, nach Vorlage von Fritz Wieland, doch noch sein Tor zum 2:0 (77.) erzielen. Die Partie war somit entschieden aber Lonsee gab sich noch nicht zufrieden. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit war der eingewechselte Roland „Strahle“ Bosch zur Stelle. Nach einem Freistoß von Nick Uhlmann erhöhte er per Kopf auf 3:0 (89.). in der Nachspielzeit gelang dann Edi Hildermann noch der Endstand zum 4:0 (90.+2).

Im letzten Spiel vor der Winterpause empfangen beide Mannschaften auf dem Salachberg den TSV Langenau.

Veröffentlicht unter Spielberichte 1. Mannschaft