SV Lonsee – SV Beuren

SV Lonsee – SV Beuren                               2:1 (2:0)

Drei Punkte gegen Aufsteiger

Im letzten Heimspiel des Kalenderjahres 2017 gelang unserem Team ein wichtiger Sieg gegen unsere Gäste vom SV Beuren. Auf tiefem Rasen war es für beide Mannschaften schwer ein geordnetes Passspiel aufzuziehen.

Nach dem Anpfiff kam der Aufsteiger etwas besser ins Spiel und Lonsee musste sich, mit vielen personellen Änderungen, zunächst sammeln. Nach einer knappen Viertelstunde war die Druckphase der Gäste überstanden und die Hausherren hatten nun deutlich mehr Spielanteile. Mit einem Doppelschlag brachte Fitz Wieland unseren SVL mit 2:0 in Front (1:0, 20.; 2:0, 23.). Bis zur Halbzeit war Lonsee dann klar tonangebend und bestimmte das Spielgeschehen. Tore sollten aber bis zum Seitenwechsel nicht mehr fallen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wollte unsere Mannschaft unbedingt an die Darbietung der ersten 45 Minuten anknüpfen. Dies gelang allerdings nicht. Beuren erhöhte den Druck und Lonsee sah sich zunehmend in die Defensive gedrängt. Mitte des zweiten Durchgangs war es dann soweit. Nicolas Mayer kam am Sechzehner frei zum Abschluss, Patrick Häberle wollte den Ball noch abwehren fälschte ihn aber unglücklich ins eigene Tor zum 2:1 (69.) ab.

Bis zum Ende war es stellenweise eine Zitterpartie für alle Fans und Anhänger des SVL. Man brachte den Vorsprung aber über die Zeit und beendete das letzte Heimspiel dieses Jahres mit wichtigen drei Punkten.

An dieser Stelle wieder einmal ein Dankschön an alle Fans und Zuschauer, die bei kalten Temperaturen ausgeharrt und uns unterstützt haben!

Veröffentlicht unter Spielberichte 1. Mannschaft