SV Lonsee – SSG Ulm 99

SV Lonsee – SSG Ulm 99                             0:0 (0:0)

Punkteteilung auf dem Salachberg

Am vergangenen Sonntag konnte unser Team dem Favoriten aus Ulm einen Punkt abtrotzen. Die taktische Grundausrichtung entsprach dem gleichen Prinzip wie schon gegen den TSV Neu-Ulm. Man wollte zu allererst defensiv sicher stehen und kaum Chancen zulassen. Durch schnelle Konter sollten dann Tormöglichkeiten herausgespielt werden.

Die Gäste aus Gögglingen hatten zu Beginn mehr Spielanteile und versuchten über schnelle Passkombinationen zum Erfolg zu kommen, die SVL Defensive hielt den Angriffsbemühungen aber stand und Wolfram Bosch hielt seinen Kasten sauber.

Bis zum Seitenwechsel gab es immer wieder kleinere Chancen auf beiden Seiten, Tore sollten aber keine fallen.

Im zweiten Durchgang war die Partie geprägt von vielen kleineren Unterbrechungen auf Grund von Fouls oder strittigen Situationen. Die SSG wollte nun die drei Punkte und unser SVL musste mehrere brenzlige Situationen überstehen bis der Punktgewinn in trockenen Tüchern war. Allerdings boten sich, durch Ballgewinne in der eigenen Hälfte, auch Lonsee Chancen zu einem Treffer. Leider aber ohne Erfolg.

Im nächsten Spiel gegen Türkgücü Ulm muss der SVL nach zuletzt drei Partien ohne eigenen Treffer die Torflaute beenden um wieder einmal einen Sieg einfahren zu können.

Veröffentlicht unter Spielberichte 1. Mannschaft