SSG Ulm 99 – SV Lonsee

SSG Ulm 99 – SV Lonsee                                                           3:1 (2:0)

Keine Punkte in Gögglingen

Nach der kämpferisch sehr guten Leistung gegen Türkspor Neu-Ulm unter der Woche steht die Mannschaft von Trainer Goran Kenjic erneut mit leeren Händen da.

Gegen die Gastgeber aus Gögglingen war der SVL vor allem in der ersten Halbzeit immer einen Schritt zu spät am jeweiligen Gegenspieler und ließ auch die Kompaktheit, welche noch gegen Türkspor vorhanden war, vermissen. Zur Halbzeit waren die Gastgeber dann schon auf 2:0 enteilt und Lonsee tat sich schwer bei sommerhaften Temperaturen dagegenzuhalten.

Nach dem Seitenwechsel keimte etwas Hoffnung auf. Reini Hildermann konnte einen schön vorgetragenen Angriff über die rechte Seite aus kurzer Distanz zum 2:1 (46.) Anschlusstreffer über die Linie bringen.

Die Entscheidung fiel dann in der 69. Spielminute, als die SSG auf 3:1 erhöhte und der SVL in der verbleibenden Zeit keine Mittel mehr fand erfolgreich zum Abschluss zu kommen.

Unter der Woche müssen beide Lonseer Mannschaften zu schweren Auswärtsspielen in Jungingen antreten. Die englischen Wochen gehen also weiter.

Vorschau:

Dienstag, 08.05.2018

SV Jungingen II – SV Lonsee II                                  18.30 Uhr

Mittwoch, 09.05.2018

SV Jungingen I – SV Lonsee I                                     18.30 Uhr

Sonntag, 13.05.2018

SV Lonsee II – SC Türkgücü Ulm II                           13.00 Uhr

SV Lonsee – SC Türkgücü Ulm                                          15.00 Uhr

Veröffentlicht unter Spielberichte 1. Mannschaft