Frauen: SSV Ulm 1846 – SGM Dornstadt/Machtosheim/Lonsee 1:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag ging es zum SSV Ulm, mit dem Ziel weitere drei Punkte zu holen. Die Gegnerinnen machten es den Gästen nicht einfach und erst in der 20. Minute konnte aufgeatmet werden, als Hanna Akgün nach einem schönen Diagonalpass von Denise Mann das 0:1 erzielte. Die Damen der SGM waren in der ersten Halbzeit zwar überlegen, aber ein weiteres Tor konnte nicht erzielt werden und so ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeit.In der zweiten Halbzeit wurde es etwas chaotischer und vermehrt wurden die Bälle, sowohl vom Gegner, wie auch von unseren Damen, ziellos weggeschlagen. Trotzdem kamen die Gastgeberinnen nur vereinzelt vor das Tor der SGM und so war es ein Freistoß in der 69. Minute, der den Ausgleich brachte. Nachdem unsere Torspielerin auf dem feuchten Kunstrasen ausrutschte, musste eine Ulmer Spielerin den Ball, der vom Torpfosten zurückprallte, nur noch ins Tor nicken.Die letzten 20 Minuten versuchten die SGM Damen nochmal alles, um wieder in Führung zu gehen, aber der Ball wollte einfach nicht mehr ins Tor und so endete das Spiel mit einem Unentschieden.

Es spielten: Natalie Brechtenbreiter, Olivia Fetscher, Anika Buske, Leonie Glöggler, Sina Müller, Lisa Kuhn, Isabella Weinberger, Ricarda König, Kim König, Annika Pauschel, Lotta Feller, Denise Mann, Kaja Schempp, Hanna Akgün und Anja Löw.

Veröffentlicht unter Allgemein, Spielberichte Frauen