A-Junioren, So. 12.06.16, SGM Lonsee/Dornstadt – SGM Jungingen/Lehr/Mähringen 4:3 (0:3)

Das war kein Spiel für schwache Nerven!

Beide Teams begannen deutlich übermotiviert; das äußerte sich bei den Gästen dergestalt, dass sie anfangs ziemlich überdrehten und nach der Pause dem hohen Tempo und Einsatz Tribut zollen mussten, und bei unserem Team durch Unsicherheit bis hin zu Blockaden beim Denken. Drei einfache Gegentore waren die Folge. Gegen schwächer werdende Gäste bekamen wir nach der Pause das Spiel nach und nach viel besser in den Griff: In der Abwehr sicher, in Mittelfeld und Angriff mit schönen Kombinationen und viel Druck. Henriks 1:3, Pauls 2:3 und Jonas´ 3:3 fielen jeweils aus Gewühle im Strafraum heraus, weil wir da endlich mit mehreren Spielern präsent waren. In der Nachspielzeit zirkelte Yannick das siegbringende 4:3 mit Kunstschuss vom Strafraum-Eck an den Innenpfosten und hinein ins Glück. Überschäumende Freude über eine erhoffte, aber zwischenzeitlich im Dornstadter Regen zu versinken drohende Meisterschaft, die wir uns letztendlich durch Einsatzbereitschaft, gute Ausdauer und viel Teamgeist erobert haben. Gratulation! 

Es spielten: Alexander El Banna, Korbinian Schelzig, Paul Göhrlich, Sam Hahn, Ricardo Kohl, Maxi Stegmaier, Gabriel Wieser, Daniel Bonke, Yannick Färber, Henrik Hülsmann, Jonas Stammler, Tim Wagner, Daniel Hildermann, Joshua Loser, Lukas Güthing

Veröffentlicht unter Spielberichte A-Junioren